Energiedialog

Unterstützung des Energiedialogs Deutschlands mit den USA

Vor dem Hintergrund der hohen Abhängigkeit Deutschlands von Energierohstoffimporten sowie der Energiewende-Zieltrias für Treibhausgasminderungen, erneuerbare Energien und Energieeffizienz verfolgt die internationale energiepolitische Zusammenarbeit des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) das Ziel, weltweit vertrauensvolle und auf Dauer angelegte Energiebeziehungen zu Partnerländern aufzubauen.

Neben den formalisierten Energiepartnerschaften der Bundesregierung ermöglicht der hochrangige aber nicht formalisierte Energiedialog einen regelmäßigen Austausch beider Regierungen sowie anderer Institutionen und Stakeholders zu zentralen energiepolitischen Fragestellungen, gemeinsamen Herausforderungen und Fragestellungen. Da die Energiewende ein wichtiger Bestandteil der Außenwahrnehmung der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft geworden ist, trägt der Energiedialog auch in den USA zu ihrer Stärkung bei. Des Weiteren adressiert der Energiedialog die Anliegen des Privatsektors, um geeignete Marktstrukturen für den Ausbau erneuerbarer Energien und zur Verbreitung energieeffizienter Technologien zu unterstützen.

Die deutsch-amerikanischen Auslandshandelskammern unterstützen, unter Leitung von adelphi consult, das BMWi bei der Umsetzung des Energiedialogs mit den USA. Deutschland und die USA als hochentwickelte OECD-Mitglieder unterhalten bereits sehr gute politische und wirtschaftliche Beziehungen. Beide Länder besitzen zudem ein großes Potenzial für den Ausbau der erneuerbaren Energien und für die Verbesserung der Energieeffizienz. Im energiepolitischen Dialog können relevante Erfahrungen ausgetauscht und neue Ebenen der energiepolitischen Zusammenarbeit entwickelt werden.

Die AHKs sind die lokale Anlaufstelle für amerikanische Marktakteure im Kontext des Energiedialogs. Im Rahmen des Energiedialoges organisieren wir energiepolitische Veranstaltungen und Expertenworkshops in den USA, wirken bei der Planung und Umsetzung hochrangiger Delegationsreisen aus den USA nach Deutschland mit und unterstützen das BMWi bei der strategischen Kommunikation mit amerikanischen energiepolitischen Marktakteuren.

Innerhalb des AHK USA Netzwerkes wird der Energiedialog von der AHK USA-Chicago federgeführt. Neben adelphi kooperieren die AHKs USA mit den Partnerorganisationen The Regulatory Assistance Project (RAP) und The Renewables Academy (RENAC) im Rahmen des Energiedialoges.

Kontakt

Corinna Jess
Director, Consulting Services & Trade Missions
Tel.: +1 (312) 665-0976
E-Mail: jess(at)gaccmidwest.org